Satellitengestützte Lasermesstechnik zur Vermessung des Klimawandels

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT entwickelt satellitengestützte Laserstrahlquellen für die Klimaforschung. Das Projekt »ALISE« (Diode-pumped Alexandrite Laser Instrument for next generation Satellite-based Earth observation) startete im August 2016. Bis zum Abschluss im Juli 2018 werden in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik (IAP) und Airbus Defence & Space die technische Machbarkeit und die Einsatzmöglichkeiten eines neuartigen Lasersystems zur satellitengestützten Beobachtung des Weltklimas untersucht.

Ansprechpartner:
Dr. rer. nat. Michael Strotkamp
Gruppe Nichtlineare Optik und abstimmbare Laser
Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT
Aachen
Tel. +49 241 8906-132
michael.strotkamp@ilt.fraunhofer.de

Presseveröffentlichung vom 16.01.2017

Quelle

Wie die Natur große Stärkemoleküle abbaut
Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Ähnliche Beiträge

Menu