ITA ist offizielle Industrie 4.0-Testumgebung für kleine und mittelständische Unternehmen

Das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University war von Anfang an mit dabei, die Vision „Industrie 4.0“ in der Textilindustrie Wirklichkeit werden zu lassen. In zahlreichen geförderten öffentlichen Projekten sowie direkten Forschungs- und Entwicklungsvorhaben arbeitet das ITA mit der Textilindustrie an der Umsetzung der vierten industriellen Revolution. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat jetzt ein Förderinstrument entwickelt, mit dem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bei der Anpassung an digitale Prozesse und bei der Forschung und Entwicklung von neuen digitalen Produkten unterstützt werden. Die KMU erhalten geförderten Zugang zu Pilotanlagen und Demonstrationsfabriken in akkreditierten Industrie 4.0-Testumgebungen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Gries
Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen
Tel. +49 241 80 23403
thomas.gries@ita.rwth-aachen.de

Presseveröffentlichung vom 03.02.2017

Quelle

Thüringer Wachstumskern zu innovativen optischen Fasern
Zukunft der Elektromobilität

Ähnliche Beiträge

Menü