Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter

Der Arbeitsalltag in Call- und Service-Centern ist geprägt von einer enormen Geräuschkulisse. Unter diesen schwierigen akustischen Bedingungen das Telefongespräch noch gut zu verstehen und parallel Informationen aus verschiedenen Kundendatenbanken abzurufen, erfordert ein Höchstmaß an Konzentration. Die Wissenschaftler der Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie des Fraunhofer IDMT zeigen, wie man den Arbeitsalltag von Service-Mitarbeitern deutlich erleichtern kann. Sie präsentieren Softwarelösungen, mit denen gesprochene Dialoge automatisch in geschriebenen Text umgewandelt und die Wiedergabe von Telefonsignalen an die Hörbedürfnisse der jeweiligen Bearbeiter angepasst werden können.

Ansprechpartner:
Dr. Jan Rennies-Hochmuth
Gruppenleiter Audioqualität und auditorische Modellierung/Gruppenleiter Persönliche Hörsysteme
Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT
Oldenburg
Tel. +49 441 2172-433
Jan.Rennies-Hochmuth@idmt.fhg.de

Presseveröffentlichung vom 15.02.2017

Quelle

Menü