Wässriges Gel zu glasartigem Material wandeln

Prof. Jörg Tiller und Nicolas Rauner von der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen der TU Dortmund haben ein Gel entwickelt, das zwar aus bis zu 90 Prozent Wasser besteht, aber trotzdem ultrasteif und extrem zäh ist. Die Erfindung ist so spektakulär, dass die Arbeit es in die aktuelle Ausgabe des renommierten Wissenschaftsmagazins „Nature“ geschafft hat. In Zukunft könnte das neue Material als druckstabile Trennmembran in der Mehrwasserentsalzung oder als hochporöses Elektrodenmaterial für Batterien oder Brennstoffzellen zum Einsatz kommen.

Ansprechpartner:
Prof. Jörg Tiller
Professor für Biomaterialien und Polymerwissenschaften
Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen
TU Dortmund
Tel. +49 231/755-2479
tiller@bci.tu-dortmund.de

Presseveröffentlichung vom 03.03.2017

Quelle

Neue Fräswerkzeuge und -prozesse für Präzisionsformen aus Hartmetall
Schmerzmedikamente ohne gefährliche Nebenwirkungen

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu