Thermoelektrische Generatoren aus Nanoschichten

Sie könnten heiße Industrierohre oder Autoabgasleitungen ummanteln: Thermoelektrische Generatoren erzeugen Strom aus Wärme und gewinnen damit Energie zurück. Allerdings bestehen sie meist aus seltenen und/oder giftigen Materialien. Dass es auch anders geht, wiesen jetzt Wissenschaftler vom Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) nach und lassen sich ihre Technik nun patentieren.

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Rossitza Pentcheva
Fakultät für Physik der Universität Duisburg-Essen
Duisburg
Tel. +49 203 379-2238
rossitza.pentcheva@uni-due.de

Presseveröffentlichung vom 16.03.2017

Quelle

Hoch aufgelöste Mikroskopie mit gepulster Laseranregung
Bisnode übernimmt Full-Service Marketingdienstleister in Deutschland

Ähnliche Beiträge

Menu