Revolution im Interbankenhandel: loanboox digitalisiert auch Kreditbeschaffung zwischen Banken

Die Kreditbeschaffung zwischen Gemeinden, Städten, Kantonen und Kapitalgebern hat loanboox innert wenigen Monaten bereits erfolgreich digitalisiert. Als Marktführer in diesem Bereich bedient loanboox nun auch ein starkes Bedürfnis für digitale, einfache, sichere und günstige Vermittlung im Interbankengeschäft: Die Refinanzierung von Banken durch ungesicherte Darlehen wird als nächstes revolutioniert. Die ersten Finanzierungsanfragen im Interbankenhandel sind seit wenigen Tagen auf loanboox aufgeschaltet.

Ungesicherte Darlehen im Interbankenhandel wurden bis dato offline per Telefon oder über Broker abgewickelt. Diverse Kreditinstitute stufen diesen Prozess als intransparent, teuer, langsam und unsicher ein. Dies wurde loanboox, der Geld- und Kapitalmarktplattform für öffentlich-rechtliche Kreditnehmer und institutionelle Kapitalgeber sowie Banken, im Gespräch mit diversen Kreditinstituten zugetragen.
«Da wir mit verschiedensten Banken im Kontakt waren, um sie als Kapitalgeber für öffentlich-rechtliche Finanzierungen zu gewinnen, haben wir einen sehr engen Kontakt mit ihnen entwickelt.» Neben institutionellen Anlegern sind so auch bereits heute mehr als 25 Banken aktiv auf www.loanboox.ch vertreten und haben schon fast 100 Angebote abgegeben.

Bedarf an einfacher Online-Lösung im Interbankenhandel
«Die Banken sind fasziniert von loanboox, aufgrund der innovativen und einfachen Lösung zur Kreditaufgabe. Diverse Banken fragten uns deswegen an, ob loanboox nicht auch eine effiziente Lösung zur Abwicklung von ungesicherten Darlehen unter Banken anbieten könnte» so Stefan Mühlemann, Gründer & CEO von loanboox.
Dies ist ein ganz neues und unangetastetes Geschäftsfeld, welches bis anhin «offline» von Brokern dominiert wurde. Das Team um Stefan Mühlemann führte daraufhin zahlreiche weitere Gespräche mit Experten und weiteren Kapitalgebern, um die Bedürfnisse genauer zu verstehen. «Denn loanboox entwickeln wir nicht für uns – sondern gemeinsam mit und für unsere Kunden. Deswegen ist dieses iterative Vorgehen und der Kundenkontakt enorm wichtig für uns» fügt Stefan Mühlemann an.

Marktleader loanboox betritt neues Terrain
Nun hat loanboox entschieden, dass sie ihre Plattform auch für den Interbankenhandel öffnen werden: «Unser Ziel ist es, den Kreditinstituten mit top Bonitäten untereinander die Kreditaufnahme- und vergabe transparenter, günstiger, einfacher und sicherer anbieten zu können. Genauso, wie wir es bereits erfolgreich bei öffentlich-rechtlichen Institutionen geschafft haben» so Stefan Mühlemann.
Effektiv hat loanboox bereits ein beachtliches Wachstum im öffentlich-rechtlichen Bereich an den Tag gelegt. Seit dem Go-Live im September 2016 wurden weit mehr als CHF 1.6 Mia. über loanboox angefragt und über 300 Gemeinden, Städte, Kantone und institutionelle Anleger sowie Banken bewegen sich aktiv auf loanboox.

Bereits erste Anfragen im Interbankenhandel online
Und nun erfolgt der nächste Schritt in den Bereich Interbankenhandel. Erste Finanzierungsanfragen für Refinanzierungen im Interbankenhandel sind bereits heute auf loanboox aufgeschaltet und zahlreiche werden in den nächsten Wochen folgen.
«Obwohl wir nun auch das Bedürfnis zur Digitalisierung im Interbankenhandel bedienen, sind die öffentlich-rechtlichen Körperschaften und institutionellen Anleger nach wie vor unsere primäre Zielgruppe, die wir täglich hegen und pflegen.» so Stefan Mühlemann zum Schluss.


Über loanboox
loanboox, eine Dienstleistung der Swiss FinTech AG, ist laut Swisscom und E-Foresight eines der 10 relevantesten Schweizer Fintech Unternehmen und ist innert nur zwei Monaten nach dem Go-Live zur grössten P2P Finanzierungsplattform der Schweiz geworden.

(Quelle)

NRW.BANK.Mittelstandsfonds, Lampe Mezzanine Fonds und S-UBG investieren Millionenbetrag in PTC Germany GmbH
Luft- und Raumfahrtindustrie ist zentraler Technologietreiber für andere Industrien

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu