Virtuelle Realität trifft Astrophysik

Das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) geht mit einer neuen Virtual-Reality-Plattform online. Mit dreidimensionalen 360-Grad-Videos und Panoramen können Besucherinnen und Besucher der Plattform vr.aip.de – mit oder ohne Virtual-Reality-Brille (VR-Brille) – in den Kosmos eintauchen und eine virtuelle Tour durch astronomische Observatorien erleben. Die Webplattform lässt sich direkt über eine VR-Brille oder auch per Klick am Bildschirm navigieren. Alle Medien basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, Simulationen mit Supercomputern sowie Aufnahmen von Teleskopen und Beobachtungsstandorten.

Ansprechpartner:
Dr. Arman Khalatyan
Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam
Tel. +49 331 7499 528
akhalatyan@aip.de

Presseveröffentlichung vom 06.04.2017

Quelle

Neuartige Schuheinlage für Bahnradsportler
Nervenzellen im Auge signalisieren die Wiederkehr eines Bildes

Ähnliche Beiträge

Menu