Neuartige Laserprozesse für den innovativen Leichtbau

Metallische Schäume sind das ideale Ausgangsmaterial für innovativen Leichtbau. Sie sind leicht und gleichzeitig stabil, haben ein hohes Oberfläche-Volumenverhältnis und absorbieren Energie und Schall nahezu optimal. In verschiedenen industriellen Anwendungen wie Batterietechnik, Wärmetauscher, Filtersysteme, kommen sie bereits zum Einsatz. Das kostengünstige Trennen in definierte geometrische Formen ist verarbeitungstechnisch bisher die größte Herausforderung. Die Forscher des Fraunhofer IWS stellten sich dieser Aufgabe mit beachtlichem Erfolg. So können beim Konfektionieren von offenporigen Metallschäumen beindruckende Ergebnisse hinsichtlich Schneidgeschwindigkeit und Qualität erzielt werden.

Ansprechpartner:
M.Eng. Robert Baumann
Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS
Dresden
Tel. +49 351 83391-3423
robert.baumann@iws.fraunhofer.de

Presseveröffentlichung vom 13.04.2017

Quelle

Drohneneinsatz in der Meeresforschung
Kluge Laserbearbeitungsköpfe im Digitalzeitalter

Ähnliche Beiträge

Menu