DEPsys wird für globales Energie-Startup-Programm Free Electrons selektioniert

Energie-Startups aus acht Ländern kreieren die Energiesysteme von morgen

Das Schweizer Smart Grid-Unternehmen DEPsys wurde zusammen mit 11 anderen innovativen Energie-Startups aus 450 Firmen aus 51 Ländern ausgewählt um am globalen Energie-Startup-Programm Free Electrons teilzunehmen. Die ausgewählten Unternehmen haben nun die Gelegenheit zusammen mit acht internationalen Energieversorgern in drei einzigartig strukturierten, einwöchigen Modulen in Silicon Valley, Lissabon, Dublin und Singapur in regionale Welten einzutauchen.

DEPsys ist ein junges Unternehmen mit dem Ziel die Herausforderungen im Energiebereich der Zukunft zu lösen. Vor diesem Hintergrund ist die Wahl in das Free Electrons-Programm ein wichtiger Meilenstein in seiner Entwicklung. Seine grössten Stärken sind ein kompetentes Team, ein solider Businessplan und eine minutiöse und professionelle Geschäftsstruktur. Es steht ausser Zweifel, dass der Markt sehr wichtig und vielversprechend ist.

Mit Free Electrons hat DEPsys die einzigartige Möglichkeit seine Kompetenzen und Lösungen vor einige der grössten Energieversorger zu bringen. Zusammen werden sie Lösungen für die Energiezukunft erarbeiten. Die ausgewählten Startups, aus verschiedenen Bereichen der Energie, wie Netzbetrieb, erneuerbare Energien, Elektromobilität und Gebäudeenergiemanagement, werden in strukturierten Workshops und Diskussionen mit den Energieversorgern die Herausforderungen und Technologien analysieren und Lösungen erarbeiten. Zudem werden die Startups an Speed Dating-Aktivitäten mit Investoren, Leadership-Programmen und Networking-Anlässen teilnehmen. Dies ist eine einmalige Gelegenheit international zu wachsen und die Bekanntheit zu gewinnen, die es braucht um sich zu einer erfolgreichen, globalen Firma zu entwickeln.

«Wir sind begeistert an diesem Programm teilnehmen zu können. Nach mehreren Jahren harter Arbeit zeigt dies, dass sich die Dinge bewegen und dass wir auf dem richtigen Weg sind. Dank diesem Programm haben wir die Möglichkeit mit acht der weltweit einflussreichsten Energieversorgern zu arbeiten und unsere GridEye-Lösung in sehr unterschiedlichen Umgebungen global einzusetzen.» – Michael De Vivo, CEO von DEPsys

«Wir sind begeistert von der Auswahl der Firmen, speziell von der geografischen Bandbreite der teilnehmenden Startups, von Indien und Israel bis in die Schweiz und die USA. Dies beweist den globalen Einfluss von Free Electrons». – Hendrik Tiesinga, Program Manager bei Free Electrons

Über DEPsys

DEPsys ist eine Schweizer Technologiefirma, die eine Vordenkerrolle im Energiemarkt einnimmt. Sie bietet Netzbetreibern mit GridEye einen Werkzeugkasten für perfekte Transparenz und Kontrolle des Niederspannungsverteilnetzes an. Dies ist umso wichtiger im Zusammenhang mit dezentraler Produktion aus erneuerbaren Energiequellen, wie Photovoltaiksystemen, und hohen Lasten, wie Elektromobilität. Die Echtzeitmess- und Steuerlösung überwacht und stabilisiert das Netz. Zudem optimiert es Energieflüsse um die Energieeffizienz zu steigern, und es hilft Betreibern bei der Netzplanung, dem Asset Management, sowie bei der Energieplanung.

Über Free Electrons

Free Electrons ist das globale Energie-Startup-Accelerator-Programm, das die weltweit erfolgversprechendsten Startups mit führenden Energieversorgungsunternehmen zusammenbringt. Free Electrons wird von einem internationalen Zusammenschluss von Energieversorgern und Acceleratoren unterstützt: AusNet Services, Dubai Electricity and Water Authority (DEWA), ESB (Electricity Supply Board), EDP (Energias de Portugal), innogy, Origin Energy, SP Group und Tokyo Electric Power Company (TEPCO), sowie den Acclerator-Partnern New Energy Nexus, swissnex San Francisco, Energy Excelerator, Powerhouse und Beta-i.

http://www.depsys.ch

aws Mittelstandsfonds beteiligt sich an System Industrie Electronic
LANXESS-Innovation zur In situ-Verwertung von Leder-Falzspänen auf der Hannover Messe

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu