Umweltfreundliches Bioleaching erstmals für die Gewinnung von Metallen aus Müllverbrennungsaschen und -schlacken einzusetzen, ist Ziel des vom Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) durchgeführten Projektes GrecoMet, das enormes Zukunftspotenzial aufweist: Industrieschlacken stellen in Österreich den größten, bisher ungenutzten Sekundärressourcenstrom dar. Die neue Technologie könnte diesen Schatz zugänglich machen und womöglich sogar einen Ausweg aus der Ressourcenabhängigkeit anderer Länder bieten.

Ansprechpartner:
Dr. Wolfgang Schnitzhofer
Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) Standort Linz DI
Linz
Tel. +43 664 88783150
wolfgang.schnitzhofer@acib.at

Presseveröffentlichung vom 09.06.2017

Quelle

Graphen bietet neue Funktionen für elektronische Nanogeräte
High-Tech Gründerfonds investiert in Raumfahrtunternehmen Orbex

Ähnliche Beiträge

Menu