Michael Gastauer investiert mit Gastauer Family Office weitere 100 Mio. Euro in Startup Unternehmen

Wie die private Vermögensverwaltung Gastauer Family Office heute bekannt gab, wird sie weitere 100 Mio. Euro Venture Capital in StartUp Unternehmen investieren.

Der Gründer und Präsident des Gastauer Family Office, Michael Gastauer, hatte im Mai 2015 bereits einen Betrag von 50 Mio. Euro für die Beteiligung an jungen Unternehmen der FinTech Branche zur Verfügung gestellt. Das Kapital sei mittlerweile vollständig investiert und erziele überdurchschnittlich hohe Performance. Man habe sich deshalb entschieden, weitere 100 Mio. der insgesamt über 2 Mrd. Euro, die das Family Office verwaltet, in einer ähnlichen Strategie zu investieren, so Michael Gastauer.

Laut Gastauer habe sich die Beteiligung an Finanztechnologieunternehmen in Europa und Asien als überaus erfolgreich erwiesen. Die Investitionsphase sei aufgrund der höheren Beteiligungssumme jedoch von Early Stage mehr in den Later Stage / Growth Bereich gerückt, da sich sonst eine Volumen von 100 Mio. Euro nicht ohne erheblichen Aufwand platzieren liesse. Ausserdem haben man grösstes Interesse weiteres Kapital in die bestehenden Beteiligungen zu investieren, um dort weiteres Wachstum zu finanzieren.

www.gastauer.com

Wettbewerb „Innovatoren unter 35“: Vier Ausgründungen der TU München ausgezeichnet
Digitalisierung auf dem Vormarsch: Bilfinger und Samson starten Joint Venture ubix

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu