Dinge bewegen mit dem Wink einer Hand

Was nach Science-Fiction klingt, könnte dank Empa-Technologie bald Wirklichkeit werden. Ein Sensor aus piezoresistiven Fasern, integriert in einem Armband, misst die leichteste Bewegung am Handgelenk und wandelt sie in elektrische Signale um. Damit lassen sich etwa Drohnen steuern oder andere elektronische Geräte ohne Fernbedienung kontrollieren. Der neue Empa-Sensor reagiert bereits auf kleinste Bewegungen, die natürlich von der Hand gehen.

Ansprechpartner:
Dr. Frank Clemens
Hochleistungskeramik, Empa
Dübendorf
Tel. +41 58 765 4821
frank.clemens@empa.ch

Presseveröffentlichung vom 10.07.2017

Quelle

Schneller ans Ziel
Technik mit Gefühl für Gefühl

Ähnliche Beiträge

Menü