Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht. Obwohl diese Eigenschaften für technologische Entwicklungen von zentraler Bedeutung sind, sind der Aufbau und die Entstehung dieser neuartigen Polymerklasse kaum verstanden. Dabei ist ihre Herstellung denkbar einfach.

 

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Dirk Kurth
Lehrstuhl für Chemische Technologie der Materialsynthese der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Tel. +49 931 31-82631
dirk.kurth@matsyn.uni-wuerzburg.de

Presseveröffentlichung vom 20.07.2017

Quelle

Von photonischen Nanoantennen zu besseren Spielekonsolen
Tauchgang in einen Magneten

Ähnliche Beiträge

Menu