System mit Datenbrille für Servicetechniker in Windenergieanlagen

„AR“ steht für „Augmented Reality“, die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. In der Logistik wird die Augmented Reality bereits vielfältig angewendet. Seit Langem forscht das BIBA auf diesem Gebiet. Nun kann AR auch Technikerinnen und Technikern der Instandhaltung die Arbeit erleichtern.  Möglich wird dies über eine mit einem Assistenzsystem verbundene halbtransparente 3D-Datenbrille. Ihre Träger sehen neben der vor ihnen liegenden realen Umgebung in der Blickfeldanzeige der Brille auch virtuelle Einblendungen wie Wegbeschreibungen oder Technikdaten.

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag
BIBZ Universität Bremen
Tel. +49 421 218-500 02
fre@biba.uni-bremen.de

Presseveröffentlichung vom 27.07.2017

Quelle

Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt
SHS beteiligt sich an Herzklappenreparatur-Start-up CoreMedic

Ähnliche Beiträge

Menü