Gehirnstruktur des Lernens vollständig kartiert

Einem internationalen Konsortium von Wissenschaftlern unter Beteiligung von Forschern des Leibniz-Instituts für Neurobiologie (LIN) ist es gelungen, jede einzelne Verbindung aller Nervenzellen im Gedächtnissystem der Fliegenlarve komplett zu kartographieren. Diese sogenannten Pilzkörper stellen einen Minimal-Schaltkreis für Lern- und Gedächtnisprozesse dar.

 

 

Ansprechpartner:
Professor Bertram Gerber
Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN)
Magdeburg
Tel. +49 391 626392261
bertram.gerber@lin-magdeburg.de

Presseveröffentlichung vom 10.08.2017

Quelle

Viele Formen funktionieren bei Cochlea Implantaten
Wärmeleitfähigkeit bei hohen Temperaturen messen

Ähnliche Beiträge

Menü