Wie Ideen aus der Informatik auch die Hirnforschung revolutionieren könnten, zeigen jetzt mehrere Gruppen aus dem Freiburger Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools um den Neurowissenschaftler Privatdozent Dr. Tonio Ball. Im Fachjournal „Human Brain Mapping” demonstrieren sie, wie ein selbstlernender Algorithmus menschliche Hirnsignale entschlüsselt, die von einem Elektroenzephalogramm (EEG) gemessen wurden. Darunter waren zum Beispiel ausgeführte, aber auch bloß vorgestellte Fuß- und Handbewegungen oder eine imaginäre Rotation von Gegenständen.

Ansprechpartner:
Robin Tibor Schirrmeister
Translational Neurotechnology Lab
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel. +49 761 270-93300
robin.schirrmeister@uniklinik-freiburg.de

Presseveröffentlichung vom 18.08.2017

Quelle

Strom „tanken“ – aber sicher
Auf dem Weg zu künstlichem Gewebe- und Organersatz aus dem 3D-Drucker

Ähnliche Beiträge

Menu