Wie Musik unsere Wahrnehmung von Berührung verändert

Musik berührt. Was bisher eher im übertragenen Sinne gemeint war, kann für bestimmte Musikstücke offenbar auch wörtlich genommen werden: Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS) in Leipzig haben herausgefunden, dass wir eine Berührung anders wahrnehmen, je nachdem welche Musik in dem Moment gespielt wird. Je betörender wir die Musik empfinden, desto sinnlicher nehmen wir auch die Berührung war – selbst wenn wir wissen, dass wir statt von einem Menschen von einem Roboter berührt werden.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Tom Fritz
Gruppenleiter
Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
Leipzig
Tel. +49 341 9940-2413
fritz@cbs.mpg.de

Presseveröffentlichung vom 04.09.2017

Quelle

Intelligente Regelungstechnik lässt Windräder wachsen
BSH Venture Forum 2017

Ähnliche Beiträge

Menu