Für mehr Sicherheit bei Pedelecs

Seit bei vielen Menschen die Lust am Fahrradfahren dank elektrischer Unterstützung (wieder) erwacht, boomen motorisierte Zweiräder. Inzwischen ist jedes siebte verkaufte Fahrrad ein Pedelec, allein 2016 waren es 605.000 Exemplare. Laufend kommen neue technische Lösungen auf den Markt. Was dem Tempo des Booms allerdings nicht gefolgt ist, sind die entsprechenden Qualitäts- und Sicherheitsnormen. Vor diesem Hintergrund hat die Zweirad Einkaufsgenossenschaft (ZEG) das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Qualitätsinitiative E-Bikes“ gestartet und das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF als wissenschaftlichen Partner für dieses Projekt gewonnen.

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Marco Jackel
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit
Darmstadt
Tel. +49 6151 705-8274
marco.jackel@lbf.fraunhofer.de

Presseveröffentlichung vom 11.10.2017

Quelle

Mit Kohlenstoffmonoxid und rotem Licht gegen Entzündungen
Neue Testmethoden für die Eignung von Implantaten für MRT-Untersuchungen

Ähnliche Beiträge

Menu