Aufstrebende Customer Data Platform CrossEngage sammelt frisches Kapital ein

Berliner MarTech-Start-up überzeugt neue Investoren – mit an Bord ist Vorwerk Ventures

Das Berliner Marketing-Technologie-Unternehmen CrossEngage erhält eine weitere 5 Millionen Euro Finanzierung. Nach erfolgreicher Gründung im Juli 2015 und darauf folgender 7-stelliger Seed-Finanzierungsrunde Anfang 2016, gewinnt das Unternehmen neue Investoren sowie zusätzliche Beteiligungen durch bereits bestehende Gesellschafter. Die neue Finanzierungsrunde wird von Vorwerk Ventures als neuem Gesellschafter sowie dem bereits bestehenden Investor Earlybird Venture Capital angeführt. Die existierenden Investoren Project A Ventures, der von der IBB Beteiligungsgesellschaft betreute VC Fonds Kreativwirtschaft, Cavalry Ventures, 42 Capital, Capnamic Ventures, Ventech und TA Ventures erhöhen ebenfalls ihre Beteiligungen.

In den vergangenen zwei Gründungsjahren hat das Berliner Unternehmen den Fokus auf die Produktentwicklung gelegt und sich zu einer führenden Customer Data Platform auf dem deutschen Markt entwickelt. Die Technologie von CrossEngage ermöglicht es Werbetreibenden, ihre Zielgruppen durch individualisierte Botschaften sowie durch die automatisierte Auswahl und Kombination der Marketing-Kanäle zu erreichen. Nutzerdaten aus Online- sowie Offline-Marketing-Kanälen werden in Echtzeit zusammengefasst und ausgewertet. Marketer können damit konsistente Kampagnen über alle Marketing-Kanäle sofort umsetzen. Kunden wie Contorion, BodyChange, HelloFresh und die Deutsche Bahn Vertriebs GmbH arbeiten bereits erfolgreich mit der Lösung von CrossEngage.

Das neue Kapital dieser Finanzierungsrunde setzen die beiden Gründer Dr. Markus Wübben und Manuel Hinz nun für den internationalen Geschäftsausbau sowie für die Weiterentwicklung der Technologie ein. Ziel ist es, die Plattform weiter zu optimieren und durch künstliche Intelligenz ein noch effektiveres Cross-Channel Marketing vor allem auch auf internationaler Ebene anzubieten. Seit September 2017 ist CrossEngage im britischen Markt aktiv. Dan McKinnon, Head of Sales UK, übernimmt den Kundenausbau vor Ort in London.

Der US-Marktforscher Gartner veröffentlichte im August 2017 seinen jährlichen Analysebericht zu Business-Technologien. Darin wurden im „Hype Cycle for Digital Marketing and Advertising“ 32 Trends analysiert. Bereits im Vorjahresbericht beschrieb Gartner Customer Data Platforms als aufstrebende, innovative Lösung für Marketer. Im aktuellen Bericht unterstreicht der Marktforscher den Nutzen der Bündelung aller Kundendaten innerhalb einer Customer Data Platform als Basis für ein effektives und flexibles Marketing. Die Herausforderung und gleichzeitig der Druck für Marketer, eine 360°-Kundenansicht für eine relevante und personalisierte Cross-Device- sowie Cross-Channel-Ansprache zu haben, sei derzeit auf einem Höhepunkt. CrossEngage ist am deutschen Markt der Vorreiter für diesen Trend.

Norbert Muschong, General Manager Vorwerk Ventures, kommentiert: „Wir sehen in CrossEngage starkes Wachstumspotential und sind vom technologischen Know-how sehr überzeugt. Wir glauben, dass die Technologie des Start-ups auch international konkurrieren kann und sind daher sehr optimistisch, dass sich das Unternehmen im kommenden Jahr weiter stark etablieren wird“.

Dr. Florian Heinemann, Co-Gründer und Geschäftsführer von Project A Ventures, ergänzt: „CrossEngage hat innerhalb der letzten zwei Jahre eine effektive und konkurrenzfähige MarTech-Plattform entwickelt, welche eine echte Orchestrierung von Marketing-Tools bietet, und vor allem bereits namhafte Kunden davon überzeugt. Wir freuen uns über den Erfolg und darüber, das Berliner Team auch weiterhin auf ihrem Weg in den internationalen Markt zu begleiten“.

Über CrossEngage
CrossEngage ist eine führende Customer Data Plattform für Cross-Channel-Kampagnenmanagement. Die Technologie ermöglicht durch personalisierte Echtzeit-Kampagnen über alle Kanäle hinweg die Kundenbindung und somit die Marketing-Profitabilität zu steigern. Zu den Kunden zählen Deutsche Bahn Vertrieb, HelloFresh, Contorion, BodyChange, Stylefile, Friendsurance und Mycs. Zu den Unterstützern zählen neben Vorwerk Ventures, Project A Ventures, Earlybird Venture Capital, dem von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwalteten VC Fonds Kreativwirtschaft, Capnamic Ventures, Ventech, 42 Capital und Cavalry Ventures zahlreiche prominente Business Angel aus der Szene. Am Standort Berlin sind derzeit 45 Mitarbeiter tätig. www.crossengage.io

Über die IBB Beteiligungsgesellschaft
Die IBB Beteiligungsgesellschaft (www.ibb-bet.de) stellt innovativen Berliner Unternehmen Venture Capital zur Verfügung und hat sich am Standort Berlin als Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen etabliert. Die Mittel werden vorrangig für die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte oder Dienstleistungen sowie für Geschäftskonzepte der Kreativwirtschaft eingesetzt. Seit März 2015 befinden sich zwei von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete Fonds in der Investitionsphase, der VC Fonds Technologie Berlin II mit einem Fondsvolumen von 60 Mio. EUR und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin II mit einem Fondsvolumen von 40 Mio. EUR. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), verwaltet vom Land Berlin. Seit 1997 hat die IBB Beteiligungsgesellschaft Berliner Kreativ- und Technologieunternehmen in Konsortien mit Partnern über 1,25 Mrd. Euro zur Verfügung gestellt, wovon die IBB Beteiligungsgesellschaft 173 Mio. Euro als Lead-, Co-Lead oder Co-Investor investiert hat.

 

Menü