Neue Herstellungsmethode für wichtigen Grundbaustein der chemischen Industrie

Alkene gelten aufgrund ihrer reaktiven Doppelbindung als wichtige Ausgangsbasis für viele Grundstoffe der chemischen Industrie. Das Team um Nuno Maulide von der Fakultät für Chemie der Universität Wien hat nun einen neuen Prozess entwickelt, der die Synthese dieser chemischen Verbindungen verbessert. Im Gegensatz zu bisherigen Methoden nutzen die ChemikerInnen erstmals dreigliedrige Ringe zur Produktion neuer Stoffe.

 

Ansprechpartner:
Univ.-Prof. Dr. Nuno Maulide
Institut für Organische Chemie
Universität Wien
Tel. +43 1 4277-521 55
nuno.maulide@univie.ac.at

Presseveröffentlichung vom 31.10.2017

Quelle

Studie revolutioniert Behandlung bei Herzinfarkt
Der kürzeste Laserpuls der Welt

Ähnliche Beiträge

Menü