Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau. In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind binäre Schalter, die für die logische Verknüpfung in digitalen Schaltungen verwendet werden; sie sind die Bausteine eines integrierten Schaltkreises (IC).

Ansprechpartner:
Dr. Kamal Asadi
Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung
Mainz
Tel. +49 6131 379-126
asadi@mpip-mainz.mpg.de

Presseveröffentlichung vom 16.02.2018

Quelle

Mit Bleistift und Papier Wärme in Strom umwandeln
BearingPoint startet weitreichende Kooperation mit weXelerate – dem größten Start-up & Open Innovation Hub in CEE

Ähnliche Beiträge

Menü