Starke Magnetfelder durch scharfe Kanten

Um in einem Elektromotor die Elektrizität in Bewegungsenergie umzuwandeln, müssen Magnetfelder erzeugt werden. Entscheidend für die Effizienz des Elektromotors sind die magnetischen Eigenschaften seiner Hauptbestandteile, der sogenannten Elektrobleche. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) haben den Verarbeitungsprozess dieser Bleche untersucht. Ihr Ergebnis: Stumpfe Werkzeuge vermindern die magnetischen Eigenschaften der Bleche beim Schneiden erheblich.

Ansprechpartner:
Hannes Alois Weiss, M. Sc.
Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen
Technische Universität München
Tel. +49 89 289 – 13998
hannes.weiss@utg.de

Presseveröffentlichung vom 16.02.2018

Quelle

Extrem empfindliches Sensorsystem für Magnetfelder
Neuer Schwachpunkt beim Erreger der Schlafkrankheit entdeckt

Ähnliche Beiträge

Menü