Wie die Form unserer Ohren bestimmt, was wir hören

Wenn wir unsere Augen schließen, wissen wir, aus welcher Richtung ein Ton kommt. Dadurch können wir in einer Gesprächsrunde, etwa auf einer Party, mehrere Sprecher voneinander unterscheiden und dem Sprechenden gezielt unsere Aufmerksamkeit widmen. Die Form unserer Ohren spielt dabei eine entscheidende Rolle: Sie bestimmt, wie der Schall in unser Innenohr reflektiert wird und ändert ihn dabei ganz leicht, abhängig von seiner Richtung im Raum. So kann unser Gehirn die Lage des Tons im Raum berechnen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Marc Schönwiesner
Institut für Biologie, General Zoology and Neurobiology
Universität Leipzig
Tel. +49 341 9736723
marcs@rz.uni-leipzig.de

Presseveröffentlichung vom 22.03.2018

Quelle

HTGF und Bayern Kapital investieren in Online-Plattform für Immobilienverwaltung casavi
Wirkstoff gegen Fettleibigkeit

Ähnliche Beiträge

Menü