Organische Moleküle als Geheimnisträger

Bei der digitalen Übertragung ist der Schutz sensibler Informationen überaus wichtig. Viele Daten werden daher verschlüsselt losgeschickt. Meist verwenden Verfahren zum Entschlüsseln ein Passwort, und genau dieses ist in den allermeisten Fällen die Eintrittspforte für Codeknacker. Einen neuen und sehr sicheren Weg wählten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), indem sie Informatik mit Chemie paarten und ein gängiges Verschlüsselungsverfahren mit einem chemischen Passwort kombinierten.

Ansprechpartner:
Professor Michael Meier
Institut für Organische Chemie
Karlsruher Institut für Technologie
Tel. +49 721 608-41917
michael.meier@kit.edu

Presseveröffentlichung vom 20.04.2018

Quelle

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala
Neuer Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

Ähnliche Beiträge

Menu