Intelligenz bei Menschen und Maschinen besser verstehen

Das Graduiertenkolleg „Computational Cognition“ (Computationale Kognition) soll dazu beitragen, Intelligenz bei Menschen und Maschinen besser zu verstehen. Im Zentrum steht das Verständnis der Verbindungen von niedrigen und höheren Kognitionsebenen. Exemplarisch werden solche Probleme bearbeitet, die für den Menschen einfach sind, aber für künstliche Systeme immer noch als schwierig gelten. Dazu gehören Analogien, die Einführung neuer Konzepte und pragmatisches Schlussfolgern.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Gordon Pipa
Institute of Cognitive Science
Universität Osnabrück
Tel. +49 541 969 2277
gpipa@uni-osnabrueck.de

Presseveröffentlichung vom 07.05.2018

Quelle

Was Finanzmärkte, Krebszellen und globale Erwärmung gemeinsam haben
Prozesse im atomaren Mikrokosmos werden sichtbar

Ähnliche Beiträge

Menü