Wasser ist nicht gleich Wasser

Wassermoleküle kommen in zwei verschiedenen Formen mit fast identischen physikalischen Eigenschaften vor. Erstmals ist es nun gelungen, die beiden Formen zu trennen und dabei zu zeigen, dass sie unterschiedliche chemische Reaktivitäten aufweisen können. Das berichten Forschende der Universität Basel mit Kollegen in Hamburg.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Stefan Willitsch
Departement Chemie
Universität Basel
Tel. +41 61 207 38 30
stefan.willitsch@unibas.ch

Presseveröffentlichung vom 29.05.2018

Quelle

Ultradünner Supraleiter ebnet Weg zu neuen quantenelektronischen Instrumenten
Supraleitender Generator „EcoSwing“ bewährt sich auf dem Prüfstand

Ähnliche Beiträge

Menu