„Elektromobilität ist weiblich“

Elektromobilität interessiert und begeistert die Frauen, ist aber noch kein Selbstläufer
Wie können Frauen für Elektromobilität begeistert werden? Dies ist die Kernfrage des Forschungsprojektes „Elektromobilität ist weiblich“, das die Ostfalia zusammen mit dem Energieversorger WEVG Salzgitter und der Lautlos durch Deutschland GmbH einwerben konnte. Erste Ergebnisse wurden jetzt am Campus Salzgitter der Ostfalia präsentiert.

Ansprechpartnerin:
Dr. Sonja Machledt-Michael
Institut für Verkehrsmanagement
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Salzgitter
Tel. +49 5341-875 51830
sonja.michael@ostfalia.de

Presseveröffentlichung vom 12.06.2018

Quelle

FinTech cashpresso erhält erneut Millionen-Investment
Ein Rezept gegen die Macht der Quantencomputer

Ähnliche Beiträge

Menu