Neue Plasmazündkerze für Benzinmotoren

Unter Druck lässt sie den Motor zu Höchstform auflaufen: Die neu entwickelte Zündkerze von FH-Forscher Prof. Dr. Holger Heuermann hat den letzten und entscheidenden Test bestanden. „Wir können nunmehr in der Druckkammer bei 25 bar und in der Zukunft bei bis zu 40 bar zuverlässig und sauber zünden“, erläutert der Wissenschaftler. Damit wird der Weg frei für den Einsatz der Zündkerze in Magermotoren. Diese sind auf der einen Seite sehr sparsam, stellen aber auf der anderen Seite wegen des hohen Gasdrucks erhöhte Anforderungen an die Zündung.

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Holger Heuermann
Institut für Mikrowellen- und Plasmatechnik (IMP)
Fachhochschule Aachen
Tel. +49 241 6009 52108
heuermann@fh-aachen.de

Presseveröffentlichung vom 12.06.2018

Quelle

Menü