Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich

Neue Produkte sichern den Unternehmenserfolg von morgen. Folgerichtig investieren Unternehmen Millionen in Forschung und Entwicklung. Doch nur 5% der Ideen setzen sich erfolgreich am Markt durch. Wer an den Bedürfnissen der Kunden vorbei entwickelt oder erfolgversprechende Potenziale ungenutzt lässt, „verschwendet“ knappe Ressourcen: Zeit, Geld und häufig auch „Nerven“ der Fach- und Führungskräfte. Wie knappe Ressourcen nützlich verwendet werden können, analysierten Wissenschaftler des IAI Bochum in einer vom Bundesforschungsministerium geförderten empirischen Studie bei über 370 technologieorientierten Unternehmen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Bernd Kriegesmann
Präsident der Westfälischen Hochschule
Gelsenkirchen
Tel. +49 209 9596-461
praesident@w-hs.de

Presseveröffentlichung vom 12.06.2018

Quelle

Neue Membranreaktoren liefern »grüne« Grundstoffe für die chemische Industrie
Sauberes Biogas

Ähnliche Beiträge

Menu