Im Uhrzeigersinn zur Eizelle

Es starten Millionen, aber nur eines macht das Rennen: Befruchtet ein Spermium die Eizelle, beginnt neues Leben. Doch wie genau bewegen sich Spermien auf dieser Reise? Das konnten Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) am Universitätsklinikum Essen nun erstmals mit einem 3D-Bildverfahren untersuchen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Gunther Wennemuth
Direktor Institut für Anatomie der Medizinischen Fakultät der UDE /
Universitätsklinikum Essen
Tel. +49 201 723-4381
gunther.wennemuth@uk-essen.de

Presseveröffentlichung vom 29.06.2018

Quelle

Die Bedeutung individueller Faktoren für die Fähigkeit, sich in virtuelle Welten hineinzuversetzen
Hormonzusatz hinterlässt Spuren

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu