Die Modelleisenbahn: Traum vieler Kinder wird virtuell

Nach was sehnen sich Kinder heute? Die TH Nürnberg macht’s möglich: Aktiv sein, selber anfassen dürfen, mit historischen Exponaten spielen, mit Zügen, Bahnhöfen und Lokschuppen: Studierende bringen die Modelleisenbahn in das IT-Zeitalter und präsentieren ein raumfüllendes virtuelles Spiel, die Besucherinnen und Besucher können mitmachen.

Ansprechpartner:
Prof. Stefan Röttger
Professor (3D Computer Graphics)
Technische Hochschule Nürnberg
Tel. +49 911 5880 1248
stefan.roettger@th-nuernberg.de

Presseveröffentlichung vom 09.07.2018

Quelle

Covestro kooperiert mit Start-ups und treibt Innovation voran
TFB macht unsichtbares Licht sichtbar

Ähnliche Beiträge

Menu