Insektenfressende Vögel verbrauchen so viel Energie wie die Stadt New York

Die weltweit über 6’000 Arten der insektenfressenden Vögel kommen in sämtlichen Ökosystemen vor. Dass sie als natürliche Feinde von pflanzenfressenden Insekten äusserst nützlich sind, war schon bekannt. Nun haben Zoologen der Universität Basel, der University of Utah (Salt Lake City), der University of Illinois (Chicago) und der Koç University (Istanbul) ihre globale ökologische Bedeutung in Zahlen eruiert.

Ansprechpartner:
PD Dr. Martin Nyffeler
Departement Umweltwissenschaften, Naturschutzbiologie
Universität Basel
Tel. +41 61 702 07 03
martin.nyffeler@unibas.ch

Presseveröffentlichung vom 09.07.2018

Quelle

Rekordzahl von deutschen Start-ups erhält frisches Geld
Wolf im Schafspelz: Schimmelpilz mit Nanopartikelhülle

Ähnliche Beiträge

Menu