Schlafkrankheit: Erreger tarnen sich mit Zucker

Dass sich Erreger der Schlafkrankheit durch einen Austausch ihrer Oberflächenproteine der Immunabwehr entziehen, ist lange bekannt. Doch nun fanden Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum eine zusätzliche Strategie der Parasiten, dem Immunsystem zu entgehen: Sie verwirren das Abwehrsystem mit Zucker. Die Zuckerketten am Hüllprotein verhindern die Bindung schützender Antikörper und steigern so die krankmachenden Eigenschaften der einzelligen Erreger.

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Nina Papavasiliou
Abteilung Immundiversität
Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg
Tel. +49 6221 421390
n.papavasiliou@dkfz.de

Presseveröffentlichung vom 09.07.2018

Quelle

Umwelteinfluss auf den Nachwuchs übertragen
Hirntumoren: Typische Mutation in Krebszellen legt das Immunsystem lahm

Ähnliche Beiträge

Menu