Heiko Huber leitet ab sofort Accelerator TechFounders

Heiko Huber übernimmt ab sofort die Leitung des UnternehmerTUM-Accelerators TechFounders. Als Managing Director ist es seine Aufgabe, etablierte Unternehmen wie Miele, ADAC, Festo oder Knorr-Bremse mit innovativen Tech-Start-ups zu vernetzen und Kooperationen zu initiieren.

Huber bringt umfangreiche Erfahrung an der Schnittstelle von Start-ups und Industrie mit: Zuletzt war er bei der Venture-Einheit „Next47“ von Siemens für Start-up-Investments und Mitarbeiter-Ausgründungen verantwortlich. Zuvor war er u. a. für McKinsey und Daimler tätig und hat mit eGym selbst ein erfolgreiches Start-up mitgegründet.

“Heiko Huber ist genau der Richtige, um TechFounders weiter voran zu bringen“, sagt Dr. Helmut Schönenberger, Geschäftsführer der UnternehmerTUM, zu der auch das Accelerator-Programm TechFounders gehört. „Seine große Stärke ist, dass er sowohl die Bedürfnisse von Start-ups wie auch die von Konzernen versteht. Er hilft jungen Unternehmen beim Wachsen, denn er weiß aus eigener Erfahrung, was sie brauchen. Weil er zudem selbst in Konzernen gearbeitet hat, versteht er bestens, wie man die Zusammenarbeit zwischen etablierten Unternehmen und Start-ups erfolgreich aufsetzt.“

“Ich freue mich sehr, bei TechFounders an Bord zu sein. Bei Kooperationen zwischen jungen Unternehmen mit innovativen Lösungen und etablierten Champions gewinnen beide Seiten. Wir identifizieren für unsere Industrie-Partner weltweit die spannendsten Start-ups und initiieren Pilotprojekte, die dabei helfen, innovative Produkte zu entwickeln und tradierte Geschäftsmodelle zu digitalisieren. Die Gründerteams profitieren dabei doppelt. Neben dem bezahlten Pilotprojekt erhalten sie individuelles Coaching und Zugang zu unserem einmaligen Netzwerk an Mentoren und Investoren“, sagt Heiko Huber.

http://www.unternehmertum.de

 

Menu