Neue Steuerung der Zellteilung entdeckt

Wenn eine Zelle sich teilt, werden sämtliche ihrer Bestandteile gleichmässig auf die Tochterzellen verteilt. UZH-Forschende haben nun ein Enzym identifiziert, das sicherstellt, dass auch Zellbestandteile ohne Membran korrekt aufgeteilt werden. Ihre Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten für die Behandlung von Krebs, neurodegenerative Krankheiten, Alterungsprozessen und Virusinfektionen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Lucas Pelkmans
Institut für Molekulare Biologie
Universität Zürich
Tel. +41 44 635 31 23
lucas.pelkmans@imls.uzh.ch

Presseveröffentlichung vom 12.07.2018

Quelle

Wie Lichtrezeptoren das Verhalten von Blitzlichtfischen steuern
Maschinelles Lernen: Neue Methode ermöglicht genaue Extrapolation

Ähnliche Beiträge

Menü