Luxemburger Forscher prognostizieren Faktoren zur Zellumwandlung

Dank einer neu entwickelten rechnergestützten Methode können Luxemburger Forscher präzise vorhersagen, wie man eine bestimmte Untergruppe von Zellen in eine andere verwandeln kann. Das Verfahren hat großes Potenzial in der regenerativen Medizin, wenn es etwa darum geht, Subzellpopulation zu ersetzen, die im Krankheitsverlauf verlorengegangen sind.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Antonio del Sol
Leiter der Computational Biology Gruppe
Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB)
Universität Luxembourg
Tel. +352 46 66 44 6982
antonio.delsol@uni.lu

Presseveröffentlichung vom 27.07.2018

Quelle

Mit Mikrofluidik und neuronalem Netzwerk Pollen zuverlässig unterscheiden
High-Tech Gründerfonds (HTGF) investiert einen hohen sechsstelligen Betrag in das Rapid Control Engineering Startup Inecosys

Ähnliche Beiträge

Menu