Wichtiger Aging-Mechanismus mit Fischmodell Nothobranchius furzeri entlarvt

Nothobranchius furzeri, der afrikanische Killifisch, ist wegen seiner kurzen Lebensdauer, sich schnell manifestierender Alterserscheinungen und eines entschlüsselten Genoms ein perfekter Modellorganismus für die Erforschung von Alterungsprozessen. Forschende der Vetmeduni Vienna und Meduni Wien konnten dadurch zeigen, dass die für die Zellzyklusregulation wichtigen Histon-Deazetylasen bei alternden Fischen immer weniger produziert werden. Diesen Aging-Mechanismus bestätigte das Team parallel auch an Mäusen. Dass epigenetische und damit reversible Veränderungen identifiziert wurden, könnte ein Schlupfloch für die Entwicklung von Wirkstoffen sein.

Ansprechpartnerin:
Dr.rer.nat. Sabine Lagger
Abteilung für Labortierpathologie
Veterinärmedizinische Universität Wien
(Vetmeduni Vienna)
Tel. +43 1 25077-2423
sabine.lagger@vetmeduni.ac.at

Presseveröffentlichung vom 27.07.2018

Quelle

Neue Antibiotika von Blattbewohnern
Wirkstoff weckt Hoffnung auf Heilung von Hepatitis E

Ähnliche Beiträge

Menu