Was macht Leaderpersönlichkeiten aus?

Auf welche Schule soll ich mein Kind schicken? Ist es sinnvoll, die Belegschaft der Firma um weitere Fachkräfte zu reduzieren? Sollen die Soldaten heute Nacht angreifen oder bis morgen warten? – Eltern, Firmenchefs, Generäle, aber auch Lehrer und Staatsoberhäupter haben eines gemeinsam: Sie müssen Entscheidungen treffen, die nicht nur sie selbst, sondern auch das Wohlergehen anderer beeinflussen. Die Konsequenzen tragen manchmal Einzelpersonen, manchmal aber auch Organisationen oder ganze Nationen. Führungspersonen sind eher bereit, Entscheidungen zu verantworten, die sich auf das Wohlbefinden anderer auswirken. In einer Studie ermittelten Forscher der Universität Zürich die kognitiven und neurobiologischen Prozesse, die beeinflussen, ob jemand die Führung übernimmt oder die Entscheidungsbefugnis lieber delegiert.

Ansprechpartner:
Dr. Micah Edelson
Institut für Volkswirtschaftslehre
Universität Zürich
Tel. +41 44 634 51 59
micah.edelson@econ.uzh.ch

Presseveröffentlichung vom 03.08.2018

Quelle

Gasag kooperiert mit Berliner Energie-Startup Lition
Neue Möglichkeiten der Energiespeicherung

Ähnliche Beiträge

Menü