Verformung mit Fingerspitzengefühl

Es wirkt ein bisschen wie Zauberei, ist jedoch reine Wissenschaft: Materialforscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg haben herausgefunden, wie man durch gezieltes Falten einem Material völlig neue Eigenschaften geben kann. Etwas, das bisher in der Materialwissenschaft als unmöglich galt. Natürlich geht es hier um mikroskopisch kleine Falten, kaum größer als wenige Millionstel Millimeter, – deren Auswirkungen dennoch enorm sein können.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Erdmann Spiecker
Institute of Micro- and Nanostructure Research
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Erlangen
Tel. +49 9131 85-28603
Erdmann.Spiecker@fau.de

Presseveröffentlichung vom 13.08.2018

Quelle

Weltkleinster Transistor schaltet Strom mit einzelnem Atom in festem Elektrolyten
Gefährliche Sicherheitslücken in Tracker-Apps

Ähnliche Beiträge

Menü