Neuer Hybridwerkstoff aus Holz und Metall für den Leichtbau

Holzschaum und Metallschwamm – passt das zusammen? Dieser Frage gingen Expertinnen und Experten vom Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut, WKI im Projekt »HoMe-Schaum« – das Kürzel steht für Holz-Metall-Schaum – gemeinsam mit den Wissenschaftlern des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU und des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM nach. Das Ergebnis: Die gegensätzlichen Werkstoffe harmonieren perfekt. Der neuartige Materialmix zeichnet sich durch seine sehr guten dämmenden Eigenschaften und eine niedrige Biegefestigkeit aus.

Ansprechpartnerin
Simone Peist
Fraunhofer-Institut für Holzforschung – Wilhelm-Klauditz-Institut
38108 Braunschweig
Tel. +49 531 2155-208
somine.peist@wki.fraunhofer.de

Presseveröffentlichung vom 3.09.2018

Quelle

Zebrafischeier dank Maschinellem Lernen automatisch sortieren
Umweltfreundliche und effiziente Wärmepumpen

Ähnliche Beiträge

Menü