Schutz gegen E-Mail-Betrugsmasche Spear-Phishing

Beim Spear-Phishing handelt es sich um eine Infiltrationsmethode, die mit manipulierten E-Mails auf einzelne Personen abzielt. Während herkömmliche Phishing-Mails für aufmerksame Empfänger als Betrugsversuch erkennbar sind, können bei Spear Phishing-Mails selbst geübte Nutzer kaum ihre Authentizität feststellen. Der Grund dafür ist, dass der Angreifer seine E-Mails individuell auf eine Person und ihr Umfeld zuschneidet. So getarnt tappt der Nutzer in die Falle und öffnet schädliche Dateianhänge oder Links zu ungewünschten Webseiten. Gegen diese Art der Internetkriminalität haben Wissenschaftler der TU Braunschweig gemeinsam mit Partnern einen Abwehrmechanismus entwickelt.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Konrad Rieck
Institut für Systemsicherheit
Technische Universität Braunschweig
Tel. +49 531 391-55120
k.rieck@tu-bs.de

Presseveröffentlichung vom 10.09.2018

Quelle

Besondere Antikörper weisen den Weg zum HIV-Impfstoff
Graphen ermöglicht Taktraten im Terahertz-Bereich

Ähnliche Beiträge

Menü