Nur noch eine Woche bis Bewerbungsende: WeWork vergibt bis zu 360.000 Dollar für innovative Ideen

  • Bewerbungsfrist für GründerInnen, Künstler und NGOs ist der 28. September 2018
  • Ashton Kutcher unterstützt Creator Awards in Nashville als Juror
  • WeWork Creator Awards finden am 15. November zum zweiten Mal in Berlin statt

Noch eine Woche lang haben Kreative, Unternehmer, Künstler und NGOs aus Deutschland die Chance, sich für die WeWork Creator Awards zu bewerben und bis zu 360.000 Dollar an Förderung zu gewinnen.

Die Initiative des Community Space WeWork fördert kreative Menschen – Creators – mit einzigartigen und innovativen Ideen aus allen Branchen und in allen Gründungsphasen. Im vergangenen Jahr hat WeWork mit diesem Konzept weltweit über 18 Millionen USD an 190 Gewinner ausgeschüttet, darunter über eine Millionen US-Dollar auch an deutsche Gründer.

Der Bewerbungsprozess
Um mitzumachen, können BewerberInnen ab sofort ein 90-sekündiges Video online unter we.co/applyberlin einreichen, in dem sie ihre Idee und Vision vorstellen. Eingereicht werden können Bewerbungen in je einer von drei Kategorien: “Performing Arts” für Künstler und Kreative “Non-Profit” für gemeinnützige Organisationen und NGOs sowie “Business Venture” für Startups, Unternehmen und GründerInnen. Dabei lohnt sich allein die Teilnahme: Jeder qualifizierte Bewerber bzw. jede Bewerberin erhält eine 12-monatige “We Membership” und damit kostenlosen Zugang zu allen WeWork-Standorten weltweit.

Ausgewählte BewerberInnen werden nach Bewerbungsschluss im nächsten Schritt zu einem Pitch in eines der zahlreichen deutschen WeWork-Büros eingeladen. Eine Jury aus Branchenexperten wählt hier die Finalisten aus, die am 15. November nach Berlin zum deutschen Finale fahren dürfen. Hier winken den Gewinnern nach einem Pitch auf der Bühne vor über 1.000 Zuschauern bis zu 360.000 USD Funding von WeWork.

Weitere Informationen gibt es hier. Für die Berlin Creator Awards ist es notwendig, in Deutschland oder den Niederlanden ansässig zu sein.

Das Finale in Berlin
Das regionale Finale für Deutschland und die Niederlande findet am 15. November im Rahmen eines großen Events mit über 1.000 Teilnehmern in der Arena Berlin statt. Neben den Pitches der Award-Finalisten bietet das Event einen Marktplatz mit regionalen Produkten, einen Food Court, eine Jobmesse, Keynote Interviews und eine Vielzahl von Workshops mit Vordenkern, kreativen Genies und Social-Influencern. Die Awards enden mit einer großen After Party mit DJ. Die Teilnahme ist kostenlos und offen für alle Interessenten.

“Mit den Creator Awards wollen wir Künstlern, NGOs und Unternehmern aus allen Branchen eine Bühne geben, um jene anzuerkennen, die neue Wege gehen und echte Veränderungen anstreben”, sagt Eugen Miropolski, CEO von WeWork Europe, Israel und Pacific.

Das überzeugt auch Schauspieler und Startup-Investor Ashton Kutcher, der beim Halbfinale der Creator Awards in Nashville als Juror tätig ist.  “Ich bin gerne Teil eines Wettbewerbs, der Unternehmer, Startups, Non-Profit-Organisationen und Musiker unterstützt, die die Welt verändern und verbessern wollen. Ich liebe Nashville und freue mich, hier einen Beitrag für die Community mit der Auszeichnung talentierter Menschen zu leisten”, so Kutcher.

Bewerbungsende: 28. September 2018

Bewerbungen unter: http://we.co/applyberlin

Halbfinale der Creator Awards in Berlin: 15. November 2018 in der Arena Berlin

Über WeWork
WeWork ist eine globale Plattform, die ihren Mitgliedern ein weltweites Netzwerk, stilvolle Arbeitsräume und zahlreiche Business Services an über 283 Standorten bietet. Durch ein Zusammenspiel von Gemeinschaft, neuesten Technologien und modernem Design erschafft WeWork ein Umfeld, in dem seine Mitglieder sich austauschen, produktiv arbeiten und innovative Ideen schaffen können. Die WeWork-Community besteht aus kreativen Köpfen und Unternehmen jeglicher Größe und Branche – von Startups über Think Tanks bis hin zu Fortune 500 Companies. Doch die WeWork-Community arbeitet nicht nur nebeneinander, sondern auch miteinander. 70% der WeWork-Mitglieder haben bereits zusammengearbeitet.
2010 von Adam Neumann und Miguel McKelvey in New York gegründet, beschäftigt WeWork mittlerweile über 6.000 Mitarbeiter weltweit. Zur WeWork-Community zählen über 268.000 Mitglieder und 40.000 Unternehmen in 77 Städten, darunter Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main und ab Sommer 2018 München.

cargonexx gewinnt bei Hamburgs ungewöhnlichem, hochkarätigen Pitch-Format
HTW Berlin und Startup-Verband legen Studie vor: Partnerschaften zwischen Startups und DAX-Unternehmen haben sich verfünffacht

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu