Virtuelle Marslandschaft ermöglicht Test von Roboterschwärmen

Rund sechs bis acht Monate dauert ein Flug von der Erde zum Mars, wenn die Distanz zwischen den beiden Umlaufbahnen gering ist. Aufgrund der langen und teuren Anreise ist es für Raumfahrtmissionen entscheidend, dass alle technischen Geräte vor Ort reibungslos funktionieren. Wissenschaftler des Technologie-Zentrums Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen unter Leitung von Prof. Gabriel Zachmann entwickeln daher zurzeit eine detailgetreue Simulation von 40 Quadratkilometern Mars-Oberfläche. Darüber hinaus ermöglichen sie es mehreren Forschergruppen, in dieser virtuellen Welt die Zusammenarbeit von Weltraumrobotern in Schwärmen zu erproben.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Gabriel Zachmann
Department for Computer Science
Computer Graphics Group
University of Bremen
Tel. +49 421 218 63 99 1
zach@cs.uni-bremen.de

Presseveröffentlichung vom 24.09.2018

Quelle

Datenschutz bei Big-Data-Analysen
Clarification of HIV surface-protein structure offers new target for vaccine development

Ähnliche Beiträge

Menu