Auf dem Weg zu maßgeschneiderten Naturstoffen

Mikroorganismen bauen Naturstoffe oft wie am Fließband zusammen. Dabei spielen bestimmte Enzyme, die nicht-ribosomalen Peptid Synthetasen (NRPS), eine Schlüsselrolle. Biotechnologen der Goethe-Universität konnten jetzt aufklären, wie diese Enzyme untereinander wechselwirken. Damit kommen sie ihrem Ziel, maßgeschneiderte Peptid-Wirkstoffe zu synthetisieren, einen Schritt näher.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Jens Wöhnert
Institut für Molekulare Biowissenschaften
Campus Riedberg
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Tel. +49 69 798-29785
woehnert@bio.uni-frankfurt.de

Presseveröffentlichung vom 19.10.2018

Quelle

Chemisches Schutzschild gegen sauren Regen und Bakterien
Solarmodule: Erforschung neuer Zellverbinder für höhere Modulleistung

Ähnliche Beiträge

Menü