Ultraleichte und belastbare HighEnd-Kunststoffe ermöglichen den energieeffizienten Verkehr

Gleich drei Projekte, die das Potenzial von Kunststoffen für verschiedenste Anwendungen in den Mittelpunkt stellen, sind am 19. Oktober 2018 am Standort Senftenberg der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg mit einem Kick-Off-Meeting gestartet. Der Anteil von Kunststoffen in Kraftfahrzeugen, Zügen und Flugzeugen wächst. Kunststoffe als Konstruktionswerkstoff senken das Gewicht von Fahrzeugen und helfen somit, Energie und Treibstoff zu sparen. Die Nachfrage nach Hochleistungsmaterialien mit neuen Eigenschaften steigt.

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Matthias Ziegenhorn
Technische Mechanik und Maschinendynamik
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
Tel. +49 3573 85-431
Matthias.Ziegenhorn@B-TU.De

Presseveröffentlichung vom 19.10.2018

Quelle

Magnetische Sensoren ermöglichen richtungsabhängige Temperaturmessung
Chemie aus der Luft

Ähnliche Beiträge

Menü