Smart Home-Experte tink sammelt über 10 Millionen Euro ein

Smart Home-Experte tink sammelt über 10 Millionen Euro ein
Berlin, 30. Oktober 2018
Der Smart Home-Experte tink mit Sitz in Berlin und San Francisco schließt eine Finanzierungsrunde in Höhe von mehr als 10 Millionen Euro ab. Die komplette Series B-Runde wurde dabei von den Alt-Investoren Rocket Internet, Vattenfall und SevenVentures, dem Investment-Arm von ProSiebenSat.1, geschlossen.

Mit dem Investment will das Tech-Startup vor allem das Wachstum in den USA vorantreiben und in weitere europäische Länder mit Unterstützung von Vattenfall expandieren. Die Gründer Dr. Marius Lissautzki und Dr. Julian Hueck mit dem 65-köpfigen Team planen neben der Internationalisierung auch den Ausbau der Content-Führerschaft für Smart Home, um jedermann für ein vernetztes Zuhause zu begeistern. Aktuell setzt tink bereits auf ein eigenes Youtube-Studio und ein Smart Home-Testlabor, bald sollen die eigene App und ein selbstentwickelter Konfigurator dazu kommen. Das Interesse an Smart Home-Produkten steigt stetig, die weltweite Marktgröße wird bis 2021 auf 87 Milliarden Euro geschätzt. Laut einer Deloitte-Studie vom Mai 2018 lag die Wachstumsrate bei Sprachassistenten wie Google Home und Amazon Echo, aber auch bei smarten Leuchten und Thermostaten, hierzulande bei bis zu 67 Prozent. Insgesamt nutzt bereits jeder sechste Deutsche Smart Home-Produkte und der Markt soll in den nächsten vier Jahren weltweit um mehr als 40 Prozent pro Jahr wachsen.

 

Marius Lissautzki, Co-Founder &-CEO tink:

“Smart Home ist noch lange nicht vollständig im Massenmarkt angekommen, aber wir haben es uns als Ziel gesetzt, einem breitem Publikum den Mehrwert eines vernetzten Zuhauses verständlich darzustellen und vor allem zugänglich zu machen.” tink bietet Endkunden eine umfangreiche Online-Beratung und Experten-Hotline sowie einen deutschlandweiten Installationsservice. Zusätzlich können interessierte Kunden die Vorteile eines vernetzten Zuhauses im ersten tink Flagship Store in Berlin persönlich erleben. Die Verbindung von Hardware mit passender Software und relevanten Dienstleistungen ist hierbei eine wichtige Komponente für tink. So werden zum Beispiel Energieverträge von Vattenfall mit den smarten Produkten aus dem tink Portfolio kombiniert.

 

Julian Hueck, Co-Founder & COO tink:
“Die Tech-Giganten Amazon, Google und Apple setzen globale Standards im Smart Home-Markt. tink bildet die Klammer und fungiert als unabhängiger Berater über diese drei Plattformen hinweg.”

 

Rainer Wittenberg, Geschäftsführer Vattenfall Deutschland:
„Mit tink können wir unseren Kunden attraktive Zusatzangebote rund um das Thema Connected Home anbieten. Sei es in unserem Webshop oder als Bundle mit Strom- oder Gasverträgen. Aufgrund der guten Ergebnisse unterstützen wir den weiteren Weg von tink. Der künftige internationale Rollout bietet uns die Möglichkeit, die positiven Erfahrungen in Deutschland in weiteren europäischen Märkten von Vattenfall zu nutzen.”

 

Oliver Samwer, CEO & Founder Rocket Internet:
„Der Smart Home-Markt befindet sich noch in den Kinderschuhen, aber wächst rasant. tink hat schon jetzt eindrücklich gezeigt, dass es sich zum Kategorie-Führer entwickeln kann. Wir freuen uns, das tink-Team auf diesem Weg weiter begleiten zu dürfen.”

 

Florian Pauthner, CEO SevenVentures:
„tink hat sich in den letzten zwei Jahren als Vertrauensmarke für ein vernetztes Zuhause etabliert. Mit dem schnellen Start der gemeinsamen TV-Werbung haben wir dazu beigetragen, das Thema Smart Home aus der Nische in den Massenmarkt zu bringen und tink konnte sich früh als Experte auf diesem Gebiet platzieren. Wir freuen uns, als Investor und Medienpartner das Wachstum von tink weiterhin zu unterstützen.“

 

Über tink

tink ist der führende Marktplatz für Smart Home-Produkte und Dienstleistungen. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedermann für ein vernetztes Zuhause zu begeistern. Das Unternehmen wurde 2016 von Dr. Marius Lissautzki und Dr. Julian Hueck gegründet und beschäftigt 65 Mitarbeiter aus 13 Nationen an den Standorten Berlin und San Francisco. Als Investoren für den Unternehmensaufbau konnte tink ProSiebenSat. 1, Rocket Internet und Vattenfall gewinnen. Im Jahr 2018 gehörte tink im Rahmen der Tech5 Awards zu dem Kreis der fünf am stärksten wachsenden Startups in Europa.

 

Pressekontakt:

tink GmbH
Melanie Weimann
presse@tink.de
+49 176 9679 3901
Menü