PropTech1 Ventures investiert in Archilyse, das Schweizer Taschenmesser für die Immobilien-Datenanalyse

PropTech1 Ventures investiert in Archilyse, das Schweizer Taschenmesser für die Immobilien-Datenanalyse

Berlin, 13. November 2018 – PropTech1 Ventures, Deutschlands erster auf europäische PropTech-Startups spezialisierter Venture-Capital-Fonds, investiert in der Pre-Series-A-Finanzierungsrunde des Schweizer PropTech-Startups Archilyse, der ganzheitlichen Datenanalyse und -simulationsplattform für den gesamten Immobilienlebenszyklus. Gemeinsam mit PropTech1 Ventures investieren Ringier Digital Ventures, die Zürcher Kantonalbank und PropTech Business Angel Dr. Stefan Heitmann, Gründer von MoneyPark und PriceHubble. Archilyse wurde erst kürzlich auf der EXPO REAL unter die Top 25 der europäischen Startups gewählt. Für PropTech1 stellt Archilyse das erste Investment in das ausgesprochen reife PropTech-Ökosystem der Schweiz dar, wo es beabsichtigt, seine Investmentaktivitäten weiter auszubauen.

Archilyse misst datenbasiert Architektur-Charakteristiken von Immobilien und stellt diese Projektentwicklern, Architekten und Immobilienbestandshaltern als Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) zur Optimierung diverser Prozesse in der Immobilienwertschöpfungskette zur Verfügung. Archilyses Algorithmen können diese Immobiliendaten durch Data Enrichment in neuem Umfang und neuer Qualität darstellen. Dazu werden Grundrisse der jeweiligen Immobilie auf die Archilyse Cloud geladen, die dann in georeferenzierte, dreidimensionale BIM-Light-Modelle gewandelt werden. Diese Datenanreicherung optimiert und automatisiert eine Vielzahl von Anwendungsfällen: So ermöglicht die Archilyse-Software in der Immobilienplanungsphase einen automatisierten Compliance Check bezüglich lokaler Baunormen. Immobilienbestandshalter und Asset Manager können ihr Portfolio digitalisieren und durch die Datenanreicherung präzisere Immobilienwerte, bspw. durch die Ermittlung der Lage, der Aussicht oder dem Sonneneinfall, und somit marktgerechte Mietpreise bestimmen. Raumplaner, Innenarchitekten und Berater haben Zugriff auf Visualisierungen und Raumauslastungs-Analysen.

Nikolas Samios, Managing Partner von PropTech1 Ventures, kommentiert die Investmententscheidung: „Neben dem Produkt, das ohne aufwendiges Einpflegen von Datenpunkten enorme Wertschöpfungspotentiale hebt, hat uns besonders der Gründer Matthias Standfest überzeugt. Nach seinem Ph.D. hat er an der ETH Zürich umfassende Forschung zur Immobilien-Datenanalyse betrieben und mithilfe dieser Ergebnisse Archilyse gegründet. Das Resultat ist das konsequente Zu-Ende-Denken von Big Data in der Immobilienbranche, was für diese einen großen Schritt in dem lange Jahre vermissten Digitalisierungsbestreben darstellt.“

 

Über PropTech1 Ventures
PropTech1 (www.proptech1.ventures) ist Deutschlands erster auf europäische PropTech-Startups spezialisierter Venture-Capital-Fonds. Nachdem die Immobilienwirtschaft, der sogenannte „schlafende Riese“, jahrzehntelang echte Innovation ge­scheut hat, steht sie nun aufgrund der voranschreitenden Digitalisierung vor einschneidendem Wandel. Dies birgt enorme Chancen für PropTech-Startups, die sich auf die Optimierung, Digitalisierung und Disruption der Immobilienbranche fokussieren. Der VC-Fonds wurde gemeinsam vom Immobilienunternehmer Marius Marschall von Bieberstein (Managing Partner evoreal) und den Managing Partnern der COOPERATIVA Venture Group, Nikolas Samios und Anja Rath, ins Leben gerufen und wird u.a. von den Venture Partnern Andreas Wende (geschäftsführender Gesellschafter NAI apollo), Christian Vollman (CEO & Gründer nebenan.de und „Business Angel des Jahres 2017“), Kristofer Fichtner (Mitgründer Thermondo) und Nicholas Neerpasch (CEO & Mitgründer von Doozer) aktiv unterstützt. Zu den Gesellschaftern des Fonds gehören bislang 15 Immobilienunternehmen und -unternehmer aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette. PropTech1 bietet PropTech-Unternehmen somit zusätzlich zu Risikokapital Expertise und Marktzugang von führenden Experten der traditionellen Immobilienwirtschaft, der PropTech-Szene und dem Venture-Capital-Bereich. Seinen Fondsinvestoren bietet PropTech1 durch sein Analysten-Team, das die Fokusregionen DACH, UK und Nordics abdeckt und darüber hinaus internationale Trends beobachtet, Zugang zu den nach unserem Empfinden interessantesten Startups der Szene, ausgewiesene Venture-Capital-Methodenkompetenz, wirtschaftliche Partizipation sowohl über den Fonds als auch durch direkte Co-Investment-Opportunitäten sowie den moderierten Austausch zwischen anderen innovationsaffinen Immobilienunternehmen untereinander und mit den PropTech-Startups selbst.

Kontakt:

Theo Bonick [Investor & Public Relations]

PROPTECH1 – T: +49 30 6098890 60 | M: +49 174 7984135 |

http://proptech1.ventures (see website for legal imprint) | @PropTech1

Quelle Bildhttp://bit.ly/Pressekit_PropTech1

Unity Bank und Daystar Power vereinbaren Zusammenarbeit bei der Umstellung des Filialnetzes auf Solarstrom
INNOspace Masters 2018/19 offen für Einreichungen

Ähnliche Beiträge

Menü