Mindance: Pre-Seed-Investment für digitales Mentaltraining

Mindance: Pre-Seed-Investment für digitales Mentaltraining
Mit dem digitalen Mentalcoach von Mindance haben Unternehmen die Möglichkeit, die psychische Gesundheit und mentale Fitness ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern; messbar, effizient und unkompliziert.
Leipzig, 07.11.2018
Der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) investiert in das Leipziger eHealth Startup Mindance. Mit dem sechsstelligen Investment wird  die weitere Produktentwicklung der Mindance-App vorangetrieben, und der Ausbau des Bereichs Marketing und Sales finanziert. Mindance hilft Unternehmen, ihr Angebot bei der Mitarbeitergesundheit zu verstärken. Stress im Arbeitsalltag zählt zu den Hauptursachen für psychische Erkrankungen, gleichzeitig ändern sich durch die vierte industrielle Revolution die Erfolgsfaktoren für Unternehmen in einem nie da  gewesenen Tempo. Um diese Herausforderungen zu meistern, nutzen bereits einige namhafte Unternehmen, darunter BOSCH und die
AOK  PLUS, mit Mindance die Möglichkeit, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Zugang zu wissenschaftlich fundiertem Mentaltraining
zu ermöglichen; unkompliziert und einfach mit der Mindance-App, dem intelligenten  entalcoach für die Hosentasche. Die auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Trainingspläne tragen zum psychischen Wohlbefinden bei, fördern die Konzentration und schaffen
Raum, um die sich ständig verändernden Rahmenbedingungen kreativ zu nutzen. Neben einem persönlichen Trainingsplan unterstützen kurze  Übungen die Nutzerinnen und Nutzer im Alltag, beim Abschalten nach der Arbeit oder beim Einschlafen. Dem HR-Bereich und betrieblichen Gesundheitsmanagement stehen die anonymen Daten über ein Web-Dashboard zur Verfügung, um Nachhaltigkeit und  Messbarkeit zu garantieren und datenbasierte Entscheidung zu treffen.
Die Mindance GmbH wurde 2017 gegründet und startete im Basislager Leipzig, bevor das Team aus jungen Unternehmern, Psychologen und Softwareentwicklern in die sechste Klasse des SpinLabs,  dem Startup Accelerator der HHL, aufgenommen wurde und seither in der Leipziger Baumwollspinnerei sitzt. Mitgründer und CEO Robin Maier ist sich sicher: “Vor 50 Jahren wurde man noch belächelt, wenn man joggen ging, oder sich anderweitig um seine körperliche Fitness bemüht hat. Was heute auf körperlicher Ebene für  die meisten Menschen normal ist, wird sich auch auf mentaler Ebene durchsetzen. In Zukunft werden wir uns genauso um unser  psychisches Wohlergehen kümmern, wie um unsere körperliche Gesundheit.” Auch Robin Nitsch, Investment Manager des TGFS, sieht Stressbewältigung als aktuelles
Trendthema am Arbeitsmarkt, was durch diverse Studien weitreichend belegt wird. „Das Team von Mindance hat große Fortschritte erreicht
und eine innovative SaaS-Lösung ​ entwickelt, mit dem Unternehmen durch Reduzierung des Risikos psychischer Erkrankungen wie Burnout,
Depressionen etc. nachhaltig Krankheitstage bzw. -kosten senken und gleichzeitig die Produktivität steigern können. Es freut uns den jetzt  begonnenen Marktstart zu unterstützen und unsere Expertise einzubringen.”
Über den TGFS:
Der TGFS stellt technologieorientierten Gründern Beteiligungskapital für die Seed- und Start-up-Phase zur Verfügung. Der Fonds, initiiert vom Freistaat Sachsen, wurde 2008 mit einem Volumen von 60 Mio. Euro aufgelegt und im März 2016 auf mehr als 124 Mio. Euro aufgestockt. Zielunternehmen des TGFS sind junge, innovative, technologieorientierte Gründer und Unternehmen, die den Branchen ITK, Neue Medien, Halbleiter-, Mikrosystemtechnik und Sensorik, Neue Materialien, Medizintechnik sowie Umwelt- und Energietechnik  angehören. Der TGFS richtet sich an junge Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen.
Kontakt TGFS und Quelle Logo:
Technologiegründerfonds Sachsen
Robin Nitsch
Dittrichring 2
04109 Leipzig
Tel.: +49 341 355 957 43
Email: robin.nitsch@tgfs.de
Web: www.tgfs.de
Kontakt Mindance:
Mindance GmbH
Robin Maier
Birkenstraße 6
04177 Leipzig
Email: robin@mindance.de
Web: www.mindance.de
Einstieg der Philion SE bei DEINHANDY
VOI Technology, Europe’s leading e-scooter sharing startup, raises $50m to partner with cities across Europe

Ähnliche Beiträge

No results found.

Menu