STOCKMEIER investiert in Suchmaschine chembid

STOCKMEIER investiert in Suchmaschine chembid

Oldenburg, 10.01.2019

Die STOCKMEIER-Gruppe, einer der größten familiengeführten Chemiedistributoren Europas, beteiligt sich an dem Start-up chembid. Das junge Technologie-Unternehmen hat eine Metasuchmaschine für Chemikalienangebote entwickelt, die Ein- und Verkäufer online zusammenbringt. Die Kapitalerhöhung möchte chembid für die Weiterentwicklung der Suchmaschine sowie für den Ausbau weiterer datenbasierter Dienstleistungen für Chemieunternehmen nutzen.

Oldenburg, Januar 2019 – Das Bielefelder Chemieunternehmen STOCKMEIER investiert in das Oldenburger Start-up chembid. Nach Ausgründung aus der BÜFA-Gruppe ist dies nun die erste strategische Partnerschaft, die chembid eingeht. „Wir freuen uns, dass wir mit der STOCKMEIER-Gruppe einen etablierten Partner in der Chemiebranche für uns gewinnen konnten“, berichtet Christian Bürger, Geschäftsführer von chembid. „Die Teilnahme der STOCKMEIER-Gruppe bestätigt uns noch mehr in der Überzeugung, dass die Notwendigkeit eines Wandels im Chemiegeschäft erkannt wurde“.

Die im Oktober 2017 gestartete Metasuchmaschine von chembid bietet eine digitale Lösung für den Ein- und Verkauf von Chemikalien, mit der Informationen zu Anbietern und Angeboten aus Webshops und Marktplätzen weltweit erfasst, aufbereitet und besser zugänglich gemacht werden. Gewerblichen Chemikalieneinkäufern wird es dadurch ermöglicht, Angebote in kürzester Zeit zu vergleichen und die für sie infrage kommenden Geschäfte abzuschließen. Ihnen steht darüber hinaus die Funktion, Ausschreibungen direkt über die Plattform zu erstellen, zur Verfügung. Chemieunternehmen erhöhen hingegen durch die große Anzahl weltweiter Nutzer ihre Reichweite enorm und gewinnen so neue Kunden. Auf www.chembid.com befinden sich derzeit etwa zwei Millionen Produktangebote aus rund 100.000 Anbieter-Shops und über 150 Ländern. Somit können sowohl Ein- als auch Verkäufer mit nur wenigen Mausklicks weltweit Geschäftspartner finden.

Durch den weitreichenden Datenbestand aus unter anderem Produkt- und Anbieterinformationen sowie dem Suchverhalten der Einkäufer, gewinnt das Unternehmen mithilfe moderner Datenanalyse-Methoden neue Erkenntnisse zu entscheidenden Marktinformationen. Mithilfe dieser verfolgt chembid das Ziel, seinen Kunden Wettbewerbsvorteile zu verschaffen, indem auf der Plattform Informations- und Analysetools bereitgestellt werden sollen. Auf dieser Grundlage können Unternehmen Marktpotenziale besser erkennen und zielgerichteter Maßnahmen einleiten. chembid erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit: Seit Jahresbeginn ist die Plattform um etwa 800 Prozent auf aktuell über 35.000 monatliche Nutzer rapide angewachsen.

Förderung des digitalen Wandels

Seit fast einhundert Jahren agiert STOCKMEIER in den Bereichen Distribution, Produktion und Dienstleistung des Sektors Chemie. „In der Welt der Chemie von morgen werden Informationen und Daten eine zentrale Rolle spielen. In chembid sehen wir einen Informationsaggregator für Produkte und deren Verfügbarkeiten im Netz und beteiligen uns daher an einem Geschäftsmodell der Zukunft“, so Peter Stockmeier, geschäftsführender Gesellschafter. Die STOCKMEIER-Gruppe ist damit die zweite Gesellschafterin des Technologie-Start-ups, das vor zwei Jahren aus der BÜFA-Gruppe heraus gegründet wurde. „Die Digitalisierung verändert die gesamte Chemiebranche und infolgedessen auch die Kundenbeziehung sowohl in Form – wie Kunde und Lieferant in Kontakt treten – als auch in Inhalt – welche Informationen der Kunde abrufen möchte. Mit der Ausgründung von chembid haben wir auf diese Entwicklung nicht nur reagiert, sondern sie aktiv mitgestaltet. Neben Stockmeier bieten wir daher weiteren Partnern die Möglichkeit, am erfolgreichen Unternehmenskonzept von chembid teilzuhaben und den digitalen Wandel voranzutreiben“, führt Felix Thalmann, vorsitzender Geschäftsführer der BÜFA Holding, aus.

Die Beteiligung von STOCKMEIER möchte chembid nutzen, um unter anderem seine gleichnamige Metasuchmaschine für das Chemiegeschäft technologisch weiterzuentwickeln, weitere datenbasierte Services zu ergänzen und die weltweite Vermarkung voranzutreiben.

Datenbasiertes Marketing für die Chemiebranche

Mit chembidX hat sich das Unternehmen insbesondere auf den Bereich gezielter Paid-Media und Online Marketing-Kampagnen spezialisiert. Mithilfe der zur Verfügung stehenden Daten, die durch die Suchmaschine gesammelt werden, können Werbeanzeigen deutlich gezielter angesteuert werden – etwa bei chembid selbst, im Google Werbenetzwerk und in Social Media-Plattformen. Auf diese Weise liefert chembidX einen entscheidenden Beitrag zum Wachstum des digitalen Marketings im Chemiegeschäft. Die Kombination aus Big Data Analytics und modernsten Marketingtechnologien macht es möglich, die richtigen Botschaften an die Zielgruppen der Chemieunternehmen heranzutragen.

 

Über STOCKMEIER

Die STOCKMEIER Gruppe steht europaweit für die zuverlässige Versorgung mit chemischen Produkten. Mit diesem Anspruch hat sich das Unternehmen von einem regionalen Handelshaus zu einer internationalen Gruppe mit über 1.300 Mitarbeitern entwickelt. Heute umfasst die STOCKMEIER Gruppe Unternehmen, die Distribution, Produktion und Dienstleistungen rund um Chemikalien anbieten und das an über 40 Standorten weltweit.

Insgesamt werden über 26.000 Produkte gehandelt und produziert. Damit werden mehr als 30.000 Kunden weltweit versorgt. Diese Größe und Leistungsfähigkeit sind untrennbar mit dem Höchstmaß an Individualität im Umgang mit den Kunden und Produzenten verbunden.

Über BÜFA

Die BÜFA-Gruppe ist ein unabhängiges, mittelständisch geprägtes Unternehmen der Chemischen Industrie. Seine Wurzeln hat das in Oldenburg ansässige Unternehmen in einem 1883 gegründeten Handel für Farbhölzer, Öle und Chemikalien. Heute bietet BÜFA in den drei Geschäftsfeldern Chemicals, Cleaning und Composites international eine Vielzahl an Produkten, Services und Dienstleistungen an. Zu unseren Kunden zählen unter anderem Unternehmen der Lebensmittelverarbeitung, der Textil-, Industrie- und Fahrzeugreinigung, der Windenergie, der Schienen- und Nutzfahrzeugbranche sowie des Marinebereichs. Mit 567 Beschäftigten und 45 Auszubildenden erzielte BÜFA 2017 einen Gruppenumsatz von 255 Millionen Euro. Das Oldenburger Traditionsunternehmen pflegt ganz im Sinne seiner hohen ethischen Werte eine faire, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und der Öffentlichkeit. In den Unternehmensgrundsätzen verankert orientiert sich BÜFA streng am Prinzip der Nachhaltigkeit. BÜFA setzt auf „Neue Chemie“ und verbindet Wirtschaftlichkeit mit gesellschaftlicher Verantwortung.

Über chembid

chembid ist ein junges Technologie-Unternehmen mit Sitz in Oldenburg, das Know-how in den Bereichen Big Data, E-Commerce, Online-Marketing und UX im Chemiegeschäft vereint. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, die im Internet verfügbaren Informationen zu Chemikalien und Lieferanten zu bündeln, aufzubereiten und besser zugänglich zu machen. Die im Oktober 2017 gestartete chembid-Plattform bietet die Möglichkeit, Chemikalien in hunderttausenden Angeboten über eine zentrale Suche zu finden. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf: www.chembid.com

Weitere Links

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/chembid/
Twitter: https://twitter.com/chembid_com
Facebook: https://www.facebook.com/chembid-284835578595586/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCouXPo4yymk3O2SpyEZnZNg
Xing: https://www.xing.com/companies/chembidgmbh%26co.kg
Instagram: https://www.instagram.com/chembid/

Pressekontakt

chembid GmbH
Christian Bürger
Tel.: 0441 36116 325
E-Mail: info@chembid.com
Marie-Curie-Straße 1
26129 Oldenburg

BOHMerangPR
Jan-Gerrit Dickebohm
Tel. 0441 361 163 17
E-Mail: jangerrit@bohmerangpr.net
Marie-Curie-Straße 1
26129 Oldenburg

Weitere Informationen und Quelle Bild: https://www.chembid.com

capital300 invests in Authenteq, an automatic identity verification platform
2018: Rekordsummen für deutsche Start-ups

Ähnliche Beiträge

Menu