Functional Foods Startup Daizu: Berliner Schlafdrink sleep.ink erhält siebenstelliges Investment.

Berliner Schlafdrink sleep.ink erhält siebenstelliges Investment.

Rund zwölf Monate nach Verkaufsstart überzeugt das Functional Foods Startup Daizu diverse  Investoren und sammelt in Vorbereitung auf den Einzelhandel und die Umsetzung einer digitalen Schlafplattform einen niedrigen Millionenbetrag ein. Die Idee der drei Gründer Jakon Repp, Jan-Frieder Damm und Malte Gützlaff geht auf: Ein natürlich wirkender Schlafdrink, der den Menschen in einer gestressten Gesellschaft dabei hilft, abends besser zur Ruhe zu kommen, schneller einzuschlafen und den Jetlag von Vielfliegern zu mindern. Nach positiver Entwicklung in den ersten 12 Monaten sieht das junge Team den Proof of Concept für ihre zeitgemäße Alternative zu Schlaftabletten und co. und steckt sich mit neuem Gesellschafterkreis neue Ziele.

Neben Altgesellschafter Atlantic Food Labs, der von Dr.Oetker und ProsiebenSat.1 unterstützten
Gesellschaft des Business Angels Christoph Maire, sind nun weitere strategische Partner mit
dabei. Dies sind unter anderem Döhler Ventures, der Investmentarm von Döhler, einem der
weltweit führenden Hersteller von Lebensmittelzusatzstoffen und Dr.Kade, einem deutschen
Pharmaunternehmen mit über 130 Jahren Erfahrung. „Bereits vor der Unterschrift mit Dr.Kade
entstand ein toller Austausch zu Geschäftsführer Felix König und uns. Wir sind uns sicher, dass
die gemeinsame Zusammenarbeit für beide Seiten äußerst spannend wird.“ meint Frieder Damm.
Außerdem an der Runde beteiligt sind diverse Business Angels und Jungunternehmer wie Robert
Ermich, Gründer von DEINHANDY, Jaclyn Schnau (Pumkin Organics), Sofie Quiedenus-Wahlforss (SearchInk), Thibault Heck (Avance) und Patrick Engler (Gipfelstürmer).
„Durch den spannenden Mix aus erfahrener, etablierter Industrie und Jungunternehmern, deren
erfolgreiche Schritte im Online-Marketing oder Einzelhandel auch erst wenige Jahre
zurückliegen, versprechen wir uns für den weiteren Weg einen tollen Austausch mit dem
Gesellschafterkreis.“ sagt Malte Gützlaff.
Mit dem eingesammelten Kapital und der Kompetenz der Alt- und Neugesellschafter steht das
zwölf köpfige Team nun vor zwei großen Aufgaben: „Zum Einen bereiten wir aktuell den
deutschlandweiten Verkauf in allen Filialen der Parfümeriekette Douglas und in etwa 200
ausgewählten Apotheken vor, finalisieren unsere Verhandlungen mit diversen Hotelketten und
Airlines und zum Anderen arbeiten wir intern bereits seit einiger Zeit an einer digitalen
Schlafplattform“ verrät Jakob Repp und fügt hinzu „Wir möchten damit eine Verknüpfung
zwischen analogen Produkten wie sleep.ink und digitalem Content anbieten. Dies bietet in
unserer Vorstellung die maßgeschneiderte Lösung für unsere Kunden.

 

MARKENBOTSCHAFT
Mit dem innovativen Schlafdrink sleep.ink bietet das Berliner Startup Daizu die hochwertige
Lösung für eine immer schlechter schlafende Gesellschaft. Mit hohem Anspruch an Natürlichkeit,
Wirksamkeit und leckerem Geschmack bietet sleep.ink dank der einzigartigen Formel aus
Sauerkirsche, bewährten Pflanzenextrakten und dem körpereigenen Schlafbotenstoff Melatonin
die Antwort um abends besser zur Ruhe zu kommen, rasch und sanft einzuschlafen und voller
Energie in den nächsten Tag zu starten.

ÜBER DAS STARTUP
Firmenname Daizu GmbH
Gründer Jakob Repp (28), Jan Frieder Damm (28), Malte Gützlaff (29)
Mitarbeiter 11
Firmensitz Berlin-Wedding

Bild: Team © Daizu GmbH

pressekontakt Malte Gützlaff | email malte@sleep.ink | fon 030/86339724 | web www.sleep.ink
Pressemitteilung | sleep.ink | Februar 2019

FinTech: Loanboox sammelt 20 Mio. Euro in Series B ein
Berliner Startup HPS Home Power Solutions GmbH: Crowdinvesting-Kampagne über WIWIN

Ähnliche Beiträge

Menü